Ehrenamt verbindet | Anerkennen und wertschätzen – wie sieht’s bei uns damit aus?
15605
page,page-id-15605,page-child,parent-pageid-15446,page-template-default,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Anerkennen und wertschätzen – wie sieht’s bei uns damit aus?

Katja macht beim Besuchsdienst mit, weil sie ältere Menschen mag. Wenn sie die Freude in ihren Augen sieht, dann weißt sie warum sie das macht. Sie sind so dankbar, dass jemand da ist, zuhört und einfach nur mal die Hand hält.

Es gibt aber auch manchen Frust in ihrem ehrenamtlichen Engagement: sie erfährt wenig Unterstützung. Sie würde gerne mal eine Fortbildung besuchen, um einfach mehr Sicherheit zu bekommen. Für jede Kleinigkeit muss sie betteln, sei es auch nur für eine Kopie. Auch ist ihr nichts davon bekannt, ob sie versichert ist, wenn sie im Auftrag ihrer Kirchengemeinde unterwegs ist.

Ehrenamtlich Engagierte wollen Anerkennung
erleben, sehen und davon berührt werden.
Dabei geht es um mehr als »nur« ein Danke auszusprechen.

Zuwenden, wahrnehmen und unterstützen sind zentrale Haltungen, wenn es um eine ansprechende und zeitgemäße Ehrenamtskultur geht.

Neben der zwischenmenschlichen Ebene, sind verlässliche strukturelle Rahmenbedingungen ebenfalls ausschlaggebend, für eine wertschätzende Anerkennungskultur.

…mehr zum Thema

Nachfolgendes Interview hat Ramona Linder vom Kolpingwerk des Diözesanverbandes Paderborn mit Oliver Reifenhäuser von der beratergruppe ehrenamt geführt. Es erschien in der Zeitschrift „Praxis und Nah“ mit dem Titel Wertschätzung – mehr als Lob und Belohnung, Ausgabe 1.2019 – Herausgeber: Kolpingwerk Diözesanverband Paderborn.

Link: Interview Reifenhäuser

Prof. Rainer Bucher sieht großen Nachholbedarf in der Kirche beim Thema Wertschätzung. (Quelle: katholisch.de)

 

Arbeitshilfe »Weil sie es wert sind« (2016)
Anerkennung Einführung · Beauftragung von ehrenamtlich Engagierten, Eine Handreichung für die Praxis, Hrsg. Bischöfliches Ordinariat, Hauptabteilung IV Pastorale Konzeption Postfach 9, 72101 Rottenburg
Link: Broschuere Weil sie es wert sind 0206