Ehrenamt verbindet | Heiner und Michaela – (m)ein Kompliment
15445
single,single-portfolio_page,postid-15445,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Heiner und Michaela – (m)ein Kompliment

About This Project

Heiner war immer schon ein begeisterter Sportler. Im Beruf als Lehrer und im Fußball war er es gewohnt die Initiative zu ergreifen. Heute ist er darauf angewiesen, dass andere ihn an die Hand nehmen.

Michaela kommt zweimal in der Woche zu Besuch. Sie hat sich in Neuhausen auf den Fildern als ehrenamtliche Betreuungshelferin ausbilden lassen. Mit ihrem Engagement will sie Heiner in seiner Art und Weise begleiten und ihm Beschäftigungen anbieten, die zu ihm gehören. Deshalb gehen sie spazieren, spielen aber auch Tennis oder Tischtennis. »Er lobt mich immer«, lacht Michaela, weil sie genau weiß, dass ihr Spiel-Partner Heiner sicherlich der Bessere ist. Jedenfalls merkt man den beiden an, dass sie ihre gemeinsame Zeit verstehen zu genießen.

Zeit mit jemand verbringen, der sie gerne mit einem verbringt.

Unabhängig voneinander beschreiben sie als das Wertvollste ihrer Begegnungen: »Zeit mit jemand verbringen, der sie gerne mit einem verbringt«.