Ehrenamt verbindet | Anja und Brigitte – ein Garten fast wie im Paradies
15437
single,single-portfolio_page,postid-15437,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Anja und Brigitte – ein Garten fast wie im Paradies

About This Project

»Sie ist meine Vertraute!«, sagt Anja über Brigitte, die sie vor einigen Jahren in die Cannstatter Rupertgemeinde einführte. Die beiden Frauen liegen offensichtlich auf gleicher Wellenlänge: beide stammen aus Schlesien, sind ihrer Kirchengemeinde in vielerlei Diensten verbunden. Darüber hinaus sind beide verwurzelt in ihrer Religion und die Bibel bietet ihnen einen »erweiterten Blickwinkel«.

Garten ist Leben ohne Ende.

Doch wenn sie von ihren Gärten und den Blumen sprechen, dann leuchten die Augen. »Garten ist Leben ohne Ende«, sagt Brigitte und beide hegen und pflegen dieses Leben in unterschiedlichen Diensten ihrer Kirche: in der Gestaltung von Gottesdiensten, in der Nachbarschaftshilfe, im Kirchengemeinderat, in der Mobilen Jugendarbeit. »Wenn man sich bis an die Grenzen wagt und zwischen den Zeilen liest, dann leuchten manchmal auch Früchte auf.« Das ist dann ihr ganz persönlicher Ernte-Dank.